Ehrenamt

Sie haben den Wunsch sich zu engagieren und wissen nicht genau, wo und für wen? Gerne beraten wir mit Ihnen zusammen in einem persönlichen Gespräch, was für Sie die passende Tätigkeit sein könnte.  

Ob im Singkreis, beim Gärtnern, durch Besuche, in der Gymnastikgruppe, bei der Begleitung von Ausflügen, bei Festen oder im Rahmen anderer Angebote, folgen Sie Ihren eigenen Interessen und Begabungen, erfahren Sinn und Wertschätzung für Ihre Arbeit und finden nicht selten auch neue Freunde unter den anderen Ehrenamtlichen. Unterstützung und Begleitung erhalten Sie durch unsere hauptamtlichen Kräfte. Bei unseren Ehrenamts-Fortbildungen gewinnen Sie nicht nur Wissen, Erfahrungen und Kompetenz, sondern auch Motivation und ein Miteinander in der gemeinsamen Sache. Neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen! 

Die starke, aktive ehrenamtliche Gemeinschaft von etwa 80 Freiwilligen ist ein wahrer und außergewöhnlicher Schatz für die Menschen in unseren Einrichtungen. Mit Ihrem engagierten Einsatz tragen Sie zur Bereicherung der Lebensqualität unserer Bewohner und Bewohnerinnen bei und erfahren gleichzeitig Dankbarkeit, Zuneigung und Wertschätzung, also etwas, das Ihnen auch guttut! 

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Das sind Ihre Ansprechpartnerinnen:

Seniorenzentrum Erikaweg

Michelle Schmidt
✆  02103 / 8902-26

Ulrike Riemann
✆  02103 / 8902-31

Seniorenzentrum Hummelsterstraße

Ricarda Wingerath
✆  02103 / 96069-66

Alexandra Kunz
✆  02103 / 96069-14

Gabriele Gersbeck arbeitet ehrenamtlich im Seniorenzentrum Erikaweg in Hilden
Monika Nick liest den Bewohnern des Seniorenzentrums ehrenamtlich vor.

Förderverein

Unsere beiden Seniorenzentren Erikaweg und Hummelsterstraße genießen in der Stadt Hilden einen hervorragenden Ruf hinsichtlich der Lebensbedingungen und der vielfältigen Aktivitäten, die den Bewohnerinnen und Bewohnern dort geboten werden. Vieles davon wäre nicht möglich ohne die finanzielle Unterstützung durch den Förderverein der Seniorendienste Stadt Hilden e.V. 

Bereits seit 1988 unterstützt er die Arbeit dieser Einrichtungen. Er finanziert sich aus Beiträgen und Spenden. Seine Aufgabe besteht darin, Maßnahmen zu initiieren und zu finanzieren, die die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Tagespflegegäste fördern und für die den Häusern keine Eigenmittel oder öffentliche Mittel zur Verfügung stehen.

So wurden zum Beispiel die Errichtung von Sinnesgärten, Programme zur Sturzprophylaxe für Bewohner und Bewohnerinnen und zur Verbesserung der Palliativen Versorgung, die Anschaffung von behindertengerechten Kleinbussen und von Tandems für Ausflüge und vieles mehr vom Förderverein finanziert.

Um auch zukünftig Maßnahmen und Projekte durchführen zu können, ist der Förderverein auf Unterstützung angewiesen.

Helfen auch Sie mit durch Ihre Mitgliedschaft oder eine Spende!

Kontakt
Rolf Meuser | 0171 698153
Heinz Funke | hh.fu@web.de

Anschaffung eines Tandems durch den Förderverein der Seniorendienste Hilden